Wer nicht liebt Wein, Weib und Gesang, der bleibt ein Narr sein Leben lang.

Unser Verein


Der Gesangverein Liederkranz Dertingen hat sich im Jahre 2008 vom reinen Männerchor in einen gemischten Chor weiter entwickelt. 

Vereinszweck ist die Pflege des Chorgesangs und der Geselligkeit als kulturelle und traditionelle Gemeinschaftsaufgabe für unseren Heimatort Dertingen. 

Wir sind derzeit über 40 aktive Männer und Frauen in den Stimmen SATB und pflegen deutsches und internationales Liedgut, veranstalten Konzerte und Liederabende und besuchen Sängerfeste und Liederabende befreundeter Vereine. 

Unsere Chorproben finden jeweils am Dienstag von 20.00 Uhr bis 21.30 Uhr im Vereinsraum der Mandelberg-Turnhalle statt.

Über neue Sängerinnen und Sänger freuen wir uns sehr. 
Kommen Sie/Du einfach zum "Schnuppern" vorbei. 

Im Jahre 2015 wurde ein Kinder- und Jugendchor gegründet, der bereits beim Liederabend am 24.10.2015 und beim Weihnachtskonzert am 20.12.2015 seine ersten öffentlichen Auftritte hatte. 

Näheres ist unter Kinderchor "Mandelzwerge" zu erfahren. 
 

Geschichte des Gesangverein

Liederkranz Dertingen von 1884 e.V.

 
Am 08. Januar 1884 wurde der Gesangverein Dertingen von 15 sangesfreudigen Männern ins Leben gerufen. Mit ihrer Unterschrift verpflichteten sie sich, die Satzung des Vereins einzuhalten. Zum ersten Vorstand des Vereins wurde Andreas Diehm gewählt. Die Gesangsstunden fanden im großen Saal der damaligen Volksschule statt und bald war man so weit, dass öffentliche Auftritte möglich waren. Bereits 1890 zählte der Verein fast 30 aktive Sänger.


Im Jahre 1895 taucht erstmals der Name „Gesangverein Freundschaft Dertingen“ auf, der später wieder in Gesangverein Dertingen umbenannt wurde.


Der erste Weltkrieg riss große Lücken in die Reihen der Sänger. Doch schon im November 1919 versammelten sich die heimgekehrten Sänger, verstärkt durch junge Kräfte, mit ihrem Vorstand Thomas Diehm und unter der Chorleitung von Hauptlehrer Müller, um den Chorgesang wieder zu einer neuen Blütezeit zu verhelfen.


In der Generalversammlung 1922 wurde beschlossen, ein großes Sängerfest am 21.Mai 1922 abzuhalten. Nachdem dieses Fest auch finanziell erfolgreich verlaufen war, wurde der Wunsch nach einer Vereinsfahne laut. Die Fahne wurde angeschafft,  die Fahnenweihe fand am 25. Mai 1924 statt und die junge Marie Beuschlein, später verheiratet mit Wilhelm Baumann, wurde als Fahnenbraut ausgewählt. Auch dieses Fest war ein voller Erfolg für den Verein.

Erwähnenswert ist zur Anschaffung der Vereinsfahne, dass Auswanderer nach Nordamerika Geldspenden geschickt haben. So spendeten ein S. Freudenberger
55 Dollar = 1.400.000 Mark und ein John Englert 776.000 Mark für die Anschaffung der Fahne. Diese Fahne wurde mehrmals restauriert und ist heute noch in gutem Zustand.


Bei diesem Fest der Fahnenweihe erhielt auch der Gesangverein seinen neuen Namen „MGV Liederkranz Dertingen“, den er bis vor die Bildung des gemischten Chores im Jahre 2008 führte.

Zur Unterstützung des Dirigenten und zur musikalischen Verschönerung der Unterhaltungsabende, die der Verein fast jedes Jahr durchführte, wurde im Jahre 1930 das erste Klavier angeschafft.

Bei Ausbruch des 2. Weltkrieges erlosch abermals das Vereinsleben. Da viele Sänger erst in den Folgejahren nach Kriegsende aus der Gefangenschaft zurückkamen, konnte die Vereinstätigkeit erst im Januar 1948 wieder aufgenommen werden.

Das Interesse im Dorf für den Gesangverein war nun besonders groß und die Zahl der aktiven Sänger stieg auf über 50 an.

Das 70-jährige Jubiläum des Gesangvereins wurde im Jahre 1954 mit einem großen
Sängerfest gefeiert, an welchem sich 27 Gastvereine beteiligten.

Das 75-jährige Jubiläum wurde 1959 und das 100-jährige Jubiläum wurde 1984 ebenfalls mit großen Sängerfesten gefeiert. Dazwischen lagen in den 50er und 60er Jahren noch die schönen Theaterabende, die jedes Jahr stattfanden.

Im Jahre 2009 fand zum 125-jährigen Jubiläum ein Liederabend in der Mandelberghalle statt, bei dem zum ersten Mal der 2008 neu gegründete gemischte Chor auftreten konnte. 2014 war dann, im 130. Jubiläumsjahr, ein großer Liederabend mit Festkommers und Ehrungen verdienter  Sänger in der Mandelberghalle.

Die Geschicke des „Gesangvereins Liederkranz Dertingen von 1884 e.V.“ leitet seit
2014 Frieder Henke als 1. Vorsitzender. 


 

Vorstände seit Gründung:
1884 Andreas Diehm
1891 Andreas Schulz
1895 Andreas Diehm
1903 Kaspar Götzelmann
1909 Georg Fiederling
1912 Thomas Diehm
1923 Jakob Lenz
1939 Wilhelm Baumann
1948 Georg Diehm
1953 Ernst Schulz
1954 Walter Baumann
1978 Wilhelm Beuschlein
1979 Friedrich Klein
1981 Eduard Kloss
1992 Norbert Hörner
2004 Werner Sell
seit 2014 Frieder Henke

 

 

Chorleitung seit Ende des 1. Weltkriegs:
1919 Fritz Müller
1925 Karl Schweizer
1938 Lehrer Jung
1948 Herwig Taege
1949 Lehrer Walter
1951 Dieter Druschel
1953 Dietrich Sachs
1954 Karl Hergenhan
1974 Alfred Diehm
1993 Georg Hiller
1996 Heinrich Zenglein
2012 Gerhard Barthel
seit 2014 Hanna Stollberger